Marketingnetzwerk pro-TZ

pro-TZ ist das TBM-Netzwerk für Zeitungsmarketing. Fast 700 Netzwerker aus mehr als 40% aller lokalen und regionalen Zeitungsverlage in Deutschland vereinen seit dem Jahr 2001 ihr Wissen und ihre Ideen mit TBM. Der gemeinsame Arbeitsauftrag: Was muss wann wie getan werden, um den maximal möglichen Erfolg (=Ertrag) zu erlangen?

Sie können Zeitungsmarketing? Kopf und Herz sind an der richtigen Stelle? Dann kommen Sie als Netzwerker zu pro-TZ. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und Ihrem Verlag!
Sie können Zeitungsmarketing? Kopf und Herz sind an der richtigen Stelle? Dann kommen Sie als Netzwerker zu pro-TZ. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und Ihrem Verlag!

Unsere Wissensdatenbank ist prall gefüllt mit geldwerten Informationen für Lesermarkt, Anzeigenabteilung, Redaktion und Logistik. Unter anderem stehen mehr als 4.000 Blog-Beiträge und mehr als 3.000 Dateien auf pro-tz.de zur Verfügung. Antworten auf wichtige Fragen können per Volltextsuche schnell gefunden werden.

Bei den Workshops bringen nicht nur die Abonauten sondern alle Netzwerker Themen ein. Wir haben stets eine praktische und eine theoretische Ebene. In den Pausen und an den Workshopabenden bleibt ausreichend Zeit, um sich persönlich auszutauschen. Zwischen den Workshops geht der Austausch fleißig weiter.

Wichtiger Bestandteil unserer Leistungen ist die individuelle Beratung der Netzwerker. Mehrmals täglich erreichen uns Anrufe und E-Mails mit den unterschiedlichsten Fragestellungen. Nur selten können wir keine plausible Antwort / Empfehlung geben. Das sind dann die Fälle, die uns besonders jucken und herausfordern, um doch noch eine Antwort zu finden. Der Weg dorthin kann manchmal dauern – aber zumeist wird das Ziel erreicht.

Die Zeitungsbranche steht vor großen Herausforderungen. Innovationsgeschwindigkeit ist der entscheidende Faktor beim Transformationsprozess. Den Innovationswillen müssen Sie selbst mitbringen. Beim Rest können wir und alle Netzwerker helfen. Versprochen!


Zu den pro-TZ-Leistungen zählen u. a.:

  • Wissensdatenbank pro-tz.de
  • Blogs
  • Wikis
  • Foren
  • Arbeitsgruppen (Vertriebsmarketing, Werbevermarktung, Redaktionsmarketing, Logistik, Digitale Märkte, Einzelverkauf, Nebengeschäfte)
  • Sechs zweitägige Workshops jährlich (4 x Lesermarkt, 2 x Werbevermarktung)
  • Schwerpunktworkshops (bspw. Logistik, Nebengeschäfte)
  • Benchmarks
  • Kostenloser Online-Kiosk / E-Paper

  • Ideenpool für Lesermarkt, Anzeigenabteilung und Redaktion
  • Umfragen
  • Persönliche Beratung
  • Kooperationsanbahnungen
  • Übersetzungen (Studien, Fallbeispiele)
  • Sonderpreise für TBM-Leistungen
  • Newsletter

„Wohl niemand in der Branche organisiert den Austausch zwischen Zeitungsverlagen zu Vertriebs- und Marketingfragen so systematisch wie das von Thomas Bertz gegründete Unternehmen in seinem pro-TZ-Netzwerk".

 

Kress 2016

Mehr lesen

 


pro-TZ Ziele

 

  • Die Netzwerkarbeit ermöglicht den Teilnehmern eine effektive Marktbearbeitung.
  • Auf Veränderungen der Märkte und ihrer Rahmenbedingungen können Netzwerker schneller zielführende Maßnahmen einleiten.
  • Das Netzwerk erweitert den Zufluss von Informationen und Wissen, ordnet, bereitet auf und bietet Orientierungs- sowie Entscheidungshilfe.
  • Die Netzwerkteilnehmer senken ihre Kosten für die Gewinnung von Neuabonnenten.
  • Die Netzwerker erkennen Mechanismen, um Abonnenten zu binden.
  • Die Netzwerker erkennen Chancen für Zusatzgeschäfte.
  • Die Netzwerker adaptieren Produkte im Werbemarkt, die ihnen Neukunden sowie Zusatzerlöse durch besondere Produkte / Angebote bescheren.

 

pro-TZ Strategie

 

  • Kontinuierliche Gewinnung relevanter Marketingdaten aus den teilnehmenden Verlagen.
  • Aufbereitung, Dokumentation und Archivierung der Daten mit dem Ziel der Vergleichbarkeit.
  • Aufbau und Unterstützung des Wissenstransfers zwischen den teilnehmenden Verlagen.
  • Entwicklung verlässlicher Instrumentarien für die Auflagen-/Verkaufsplanung und –steuerung.

 

pro-TZ Maßnahmen

 

  • Aufbau und kontinuierliche Fortführung des Netzwerkes gemeinsam mit den teilnehmenden Verlagen.
  • Aufbereitung und Dokumentation von Marktstrategien, Kampagnen und Werbemaßnahmen der teilnehmenden Verlage.
  • Herstellung von Transparenz und Definition von dauerhaften Standards, um die Ergebnisse verlagsübergreifend auszuwerten.
  • Analyse der Auswertungen und Ergebnisse – Ableitung von Strategieempfehlungen.

 

pro-TZ Output

 

  • Regelmäßige Zusendung aktueller Dokumentationen, Statistiken und Analysen zu marketingrelevanten Themen.
  • Individuelle Beratung und Information einzelner Netzwerk-Teilnehmer bei marktrelevanten Themen.
  • Übersetzungen von Studien und Berichten aus dem US-Zeitungsmarkt (Investition bis jetzt 100.000 Euro).
  • Teamwebsite des Netzwerks:
    • Archiv aller vorhandenen Informationen, Dokumente und Werbemittel.
    • Wissenstransfer in Diskussions-Foren.
    • Strategien, Ergebnisse und Erkenntnisse.
    • Aktuelle Trends, Innovationen, Ideen, Fragestellungen.

 

 

pro-TZ Workshops

 

  • Vertriebsmarketing
  • Werbevermarktung
  • Leser werben Leser
  • Standwerbung
  • Digitale Märkte
  • Logistik
  • Nebengeschäfte

 

Input der Teilnehmer

 

  • Ergebnisdaten aus Kampagnen, Aktionen und Werbemitteln mit objektiven Messzahlen.
  • Unterstützung der Kollegen innerhalb des Netzwerks bei Fragen und Diskussionen.
  • Objektbezogene Kennzahlen der Verlagsprodukte und des Verbreitungsgebietes (Auflage, Haushalte, ...).
  • Subjektive Erfahrungswerte aus der täglichen Marktbearbeitung.

 

Das will pro-TZ nicht

 

  • Gattungsmarketing: Das ist die Aufgabe der Verbände und Vereine.
  • Verzettelung: Wir wollen Erfolge erzielen. Priorität haben Maßnahmen, die Erfolgspotential aufweisen.

Netzwerker herzlich willkommen!

Sie können Zeitungsmarketing? Kopf und Herz sind an der richtigen Stelle? Dann kommen Sie als Netzwerker zu pro-TZ. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und Ihrem Verlag!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.