Bayerischer Lehrermedientag erstmals digital

Der Lehrermedientag der bayerischen Zeitungen wird am 18.11.2020 bereits zum vierten Mal angeboten – und erstmals nutzen die Verlage das Mittel der Videokonferenz.

Die Corona-Krise macht deutlich, welch wichtige Rolle seriöser Journalismus in demokratischen Gesellschaften einnimmt. Beim Lehrermedientag informieren die Zeitungsverlage Lehrerinnen und Lehrer über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Medienbranche. Mit Blick auf die Herausforderungen im neuen Schuljahr sowie als Beitrag zur Eindämmung des Infektionsgeschehens laden die Zeitungen nicht wie gewohnt zu Präsenzveranstaltungen vor Ort ein. Vielmehr bieten sie den Lehrermedientag am 18. November als Videokonferenz an.

Mit Präsentationen und Diskussionen, zu denen sich die angemeldeten Lehrkräfte digital zuschalten können, präsentieren 11 Verlage aus ganz Bayern wieder ein breit gefächertes Themenfeld. Die Verlage haben dazu kompetente Referenten aus der Medienbranche, aus Forschung und Lehre gewinnen können. Ein zentrales Thema lautet Schule und Digitalisierung, weitere Schwerpunkte sind der Umgang mit Fake News und Verschwörungstheorien.

Gerade in Krisenzeiten kommt es auf verlässliche und seriöse Informationen an. „Die Nachrichtenangebote der bayerischen Zeitungen erfahren in der Corona-Krise eine große Nachfrage und hohe Wertschätzung“, berichtet VBZV-Hauptgeschäftsführer Dr. Markus Rick. Besonders in diesen Zeiten suchten die Menschen nach vertrauenswürdigen Informationen.

Der Lehrermedientag ist ein weiterer wichtiger Baustein, den Tageszeitungsverlage zur Medienkunde liefern. Den Grundstock bilden die zahlreichen Medienprojekte („Zeitung in der Schule“, „KLASSE!“, „Klartext“), die seit vielen Jahren den medienkundlichen Unterricht unterstützen. Die pädagogischen Hilfen der Zeitungsverlage haben sich längst vom reinen Zeitungsprojekt hin zur breitgefächerten Medienkunde weiterentwickelt. So werden in den Lehrmaterialien nicht nur die klassischen Medien, sondern auch schülerrelevante Angebote wie Messenger und Social Media behandelt. In vielen Projekten können die Lehrer digitale Hausaufgaben oder Video-Tutorials einsetzen.

Weitere Informationen unter: www.lehrermedientag.de