Registrierungen fürs E-Paper und Verkauf von digitalen Bezahlinhalten in Corona-Zeiten

Die Netzwerker von pro-TZ bemühen sich in der Corona-Zeit verstärkt um E-Paper-Registrierungen und bewerben vermehrt die Webinhalte hinter der Paywall. Dabei argumentieren sie in den Anzeigen-Kampagnen mit eventuellen virusbedingten Ausfällen aber auch mit der Qualität der eigenen Berichterstattung. TBM-Redakteurin Katja Spiegel (geb. Krause) hat sich in Essen, Magdeburg, Bamberg und Bielefeld umgehört, wie das bei den Netzwerkern angepackt wird… weiter lesen auf pro-tz.de