Ein Jahr DSGVO - gemischte Zwischenbilanz bei pro-TZ-Verlagen

10 von 21 pro-TZ-Verlagen, die sich bislang an einer Umfrage zum Thema DSGVO beteiligten, berichten von Minderumsätzen mit Privatkunden. Während zwei dieser 21 Verlage sich nicht sicher sind, ob die intern getroffenen DSGVO-Maßnahmen zu Minderumsätzen geführt haben, verneinen neun Verlage negative Auswirkungen auf den Umsatz mit Privatkunden.

  • Führte die DSGVO zu Minderumsätzen mit Privatkunden?
  • Führte die DSGVO zu Veränderungen bei den redaktionellen Leistungen?
  • Wie oft fordern Personen die Löschung ihrer Daten? (Monatlicher Durchschnittswert der letzten sechs Monate)
  • Wurden getroffene DSGVO-Entscheidungen nach dem 25.05.18 geändert?
  • Wurde Ihr Haus im Zusammenhang mit der DSGVO bereits mit Anordnungen und / oder Bußgeldern belegt?

Die Zwischenergebnisse der Umfrage, die zur Vorbereitung eines pro-TZ-Treffens* mit Rechtsanwalt Michael Siegert am 24. Mai 20019 in Würzburg dient, finden Sie auf pro-tz.de (+).

 

Die DSGVO-Umfrage dient zur Vorbereitung des Treffens mit Rechtsanwalt Michael Siegert am 24. Mai 20019 in Würzburg.
Die DSGVO-Umfrage dient zur Vorbereitung des Treffens mit Rechtsanwalt Michael Siegert am 24. Mai 20019 in Würzburg.