Domspatzen-Konzert kostenlos auf der eigenen Homepage einbinden

Konzerte der Regensburger Domspatzen sind immer ein Ereignis – der Auftritt des ältesten Knabenchors der Welt am 19. März 2017 ab 16 Uhr im Regensburger Audimax wird durch die Kooperation der Mittelbayerischen Zeitung mit den Domspatzen aber wieder etwas ganz Besonderes werden. Das große Mitsing-Konzert, bei dem sich die Zuhörer nicht nur von den einzigartigen Stimmen der Domspatzen begeistern, sondern auch selbst ihre Stimmen erklingen lassen, wird nicht nur im Konzertsaal zu erleben sein – sondern ist via Livestream auch digital zu sehen und zu hören. Die Domspatzen-Fans in der ganzen Welt können das Konzert nicht nur auf www.mittelbayerische.de, dem Online-Angebot der Mittelbayerischen Zeitung, erleben. Der Livestream wird für anderen Medien kostenfrei zur Einbindung im jeweiligen digitalen Angebot zur Verfügung gestellt (Ansprechpartnerin: Alexandra Wildner, alexandra.wildner@mittelbayerische.de, +49 (941) 207920).

 

 Via Livestream können Medien ein Domspatzen-Konzert kostenlos auf der eigenen Homepage einbinden
Via Livestream können Medien ein Domspatzen-Konzert kostenlos auf der eigenen Homepage einbinden

Im Jahre 975 durch Bischof Wolfgang gegründet, sind sich die Sänger der über tausendjährigen Geschichte und Tradition bewusst und pflegen auch heute noch als wichtigste Aufgabe den sonntäglichen liturgischen Dienst im Dom St. Peter. Darüber hinaus sind die Knaben auf den Konzertpodien der ganzen Welt zu hören und somit Botschafter ihrer Heimatstat Regensburg, Bayerns und Deutschlands, und das auch als UNICEF-Junior-Botschafter und im Auftrag der Europäischen Föderation der Chöre. Heute leben und singen insgesamt 325 Buben und junge Männer im Alter von 10 bis 19 Jahren im Domspatzen-Nest an der Regensburger Reichsstraße, welches Musikgymnasium, Internat, Tagesbetreuung und Chorbereich umfasst. In der angeschlossenen Grundschule lernen und singen derzeit ca. 120 Jungs.

 

„Ihr seid lauter, aber wir sind mehr“, unter diesem Motto steht in diesem Jahr das Mitsingkonzert der Regensburger Domspatzen mit der Kapelle Josef Menzl als musikalischem Gast und Partner. Von dem munteren Wettstreit zwischen Blasmusik und Chorgesang, soll nicht allzu viel im Vorfeld verraten sein. Fest steht auf jeden Fall: Wenn ein Knabenchor mit 1000 Jahren Geschichte auf wilde bayrische Blasmusik trifft, möchte man nicht unbedingt im Wege stehen. Muss man aber auch gar nicht: Man kann ruhig im Publikum sitzen, solange es einen auf den Plätzen hält. Und bei diesem Aufeinandertreffen der besonderen Art kann man die Domspatzen sogar beim Ansingen gegen bayrische Blasmusik unterstützen. Moderiert wird das Konzert auch in diesem Jahr von der bezaubernden Monika Eckert. Die Kapelle Josef Menzl heißt die Domspatzen des Ersten Chores zu Beginn mit dem Marsch „Alte Kameraden“ willkommen. Und dann sollte man sich einfach überraschen lassen, wenn der „Der Jäger aus Kurpfalz“ aus Domspatzen-Sicht auf Variationen von der Kapelle Menzl trifft. Und wie geht es aus, wenn die Blaskapelle „Auf der Vogelwiese“ intoniert, und die Domspatzen mit „Kommt ein Vogerl geflogen“ antworten. Mit im Programm sind diesmal die kleinsten zukünftigen Domspatzen, die „Domspätzchen“ der 2. Klassen der Grundschule und der Vorchöre. Auch die ca. 80 Jungs der 3. und 4. Klasse der Grundschule und der Vorchöre der Domspatzen unter der Leitung von Petra Kellhuber dürfen ihr Können unter Beweis stellen. Und ob die Domspatzen oder die Kapelle Josef Menzl Lieder wie „Hätt i di“, „Hintn bei der Stadltür“ oder „Der Verliebte“ zu Gehör bringen, das sei noch nicht verraten. Dass sich das Publikum da nur mal nicht täuscht. Also ein Konzert für jeden: Bayrische Blasmusik trifft auf hohe Gesangskunst, die Kapelle Josef Menzl unter der Leitung von Kapellmeister Menzl trifft auf den Chor der Regensburger Domspatzen von Domkapellmeister Roland Büchner: Einfach a Schau!

 

Karten sind an den Vorverkaufsstellen der Mittelbayerischen Zeitung erhältlich sowie bei den Domspatzen unter Telefon +49 (941) 7962-0 oder unter kartenvorverkauf@domspatzen.de