Relaunch in Erfurt, Gera, Weimar, Cottbus, Trier und Saarbrücken

Gleich sechs Zeitungen aus zwei Verlagsgruppen präsentieren sich ihren Lesern heute runderneuert: die Thüringer Allgemeine, die Ostthüringer Zeitung und die Thüringische Landeszeitung aus der Mediengruppe Thüringen sowie die Lausitzer Rundschau, der Trierische Volksfreund und die Saarbrücker Zeitung aus der SZ-Unternehmensgruppe. Michael Tallei, Geschäftsfüher der Mediengruppe Thüringen sagt: „Die neue Blattstruktur ist ein wichtiger Bestandteil des Zukunftsprogramms, das wir vor einem Jahr begonnen haben. Unsere Leserinnen und Leser müssen auf nichts verzichten, bekommen aber mehr Qualität und mehr Relevanz im Lokalen, in Thüringen und im Freizeitbereich – und alles ist besser sortiert.“ Wie die einzelnen Veränderungen aussehen und wie sie gegenüber den Lesern angekündigt und begründet werden, können pro-TZ-Netzwerker im E-Paper-Kiosk und Ideenpool von pro-TZ sehen und lesen. Zudem stehen Netzwerkverlagen vielfältige Informationen und Blaupausen rund um das Thema Relaunch zur Verfügung. Hier einzelne Sätze / Zitate aus den heute veröffentlichten Leitartikeln in Erfurt, Gera, Weimar, Cottbus, Trier und Saarbrücken.

 


Johannes M. Fischer (Thüringer Allgemeine)

„Wenn Sie diese Aufschlagseite umblättern, geraten Sie unmittelbar in den Thüringer Teil. Vorher fing „Thüringen“ erst hinter Weltpolitik und Wirtschaft im zweiten Zeitungsteil an.“

 


Jörg Riebartsch (Ostthüringer Zeitung)

 „Jetzt sind wir soweit und präsentieren Ihnen Ihre neue Wohnstube. In einer Ecke steht nun plötzlich eine Stehlampe und sorgt für Licht. Das Sofa ist größer geworden und empfängt sie bereits nah bei der Zimmertür. Klar. Daran müssen Sie sich gewöhnen. Aber wir sind überzeugt, dass Ihnen das schnell gelingt. Schließlich ist die Wohnstube nun schöner und bietet mehr. Haben Sie bitte einfach ein wenig Geduld mit uns und mit sich selbst.“

 


Nils R. Kawig (Thüringische Landeszeitung)

„Die TLZ passt ihre Blattstruktur an. Das heißt, die Seitenfolge wird sich verändern. Ab sofort rückt die Berichterstattung über Thüringer Themen ganz nach vorn, auf die ersten vier Seiten. Zugleich wächst der Lokalteil um eine Seite.“

 


Oliver Haustein-Teßmer (Lausitzer Rundschau)

 „Das Lokale bleibt unser Herzstück: mit dem Wichtigsten aus Ihrer Nachbarschaft, mit mehr Service und Terminen sowie lokalen Kulturthemen.“

 


Peter Stefan Herbst (Saarbrücker Zeitung)

 „Wir haben aufgeräumt. Ab heute sind die Seiten Ihrer Saarbrücker Zeitung noch klarer und einfacher gegliedert, damit Sie schneller finden, was Sie besonders interessiert.“

 


Trierischer Volksfreund

„Aus Leserbefragungen wissen wir sehr genau, wo Ihre besonderen Schwerpunkte liegen“.