Wahljahr 2017: Best-Practice-Beispiele für Redaktion, Marketing und Vertrieb

Im Wahljahr 2017 ist es wieder soweit: Rund um die Bundespräsidentenwahl im Februar, die Bundestagswahl im September sowie die diversen Landtags- und Kommunalwahlen können die Kinder- und Jugendredaktionen der Verlage junge Leser für ihre Inhalte begeistern.

 

Sie lesen richtig, das Thema „Wahl“ lohnt sich für Sie, denn:

 

  • 41 Prozent der 12- bis 25-Jährigen interessieren sich für Politik – Tendenz steigend (Shell-Studie 2015).
  • 72 Prozent der Jugendlichen stimmen zu, dass eine Beteiligung an Wahlen Bürgerpflicht ist (Shell-Studie 2015).
  • Für 54 Prozent der Jugendlichen ist Lokalpolitik ein „High Interest“-Thema (JIM-Studie 2015).
  • 59 Prozent wollen so schnell wie möglich über neue bundespolitische Entwicklungen informiert werden (JIM-Studie 2015).

 

Erstwähler informieren

Nutzen Sie Ihre Kernkompetenz im Vorfeld von Wahlen: Informieren Sie Erstwähler über die Regularien solcher Wahlen und machen Sie sie mit politischen Programmen vertraut. Berichten Sie für Jugendliche ganz allgemein über Politik und Demokratie – über Menschen, Ereignisse und Sachverhalte. Beantworten Sie die Fragen der Kinder nach dem „Wieso, Weshalb, Warum“. Beachten Sie dabei, dass Jugendliche ein eher weites Verständnis vom Begriff Politik haben und dass junge Leser am ehesten für politische Themen zu packen sind, wenn Redaktionen den Jugendbezug am Thema finden.

 

Markenbildung, Imagepflege und Abo-Vermarktung

Dabei können Sie auch das hohe Gut einer freien unabhängigen Presse in den Fokus rücken. Das erscheint in Zeiten der „Lügenpresse“-Diskussionen als besonders relevant. Außerdem eröffnet die Berichterstattung rund um Wahlen den Verlagen verschiedene Möglichkeiten der Markenbildung, Imagepflege und Abo-Vermarktung.

 

Best-Practice-Beispiele für Redaktion, Marketing, Vertrieb

jule hat Best-Practice-Beispiele für Redaktion, Marketing, Vertrieb im Dossier „Politik und Wahlen im Jahr 2017“ dokumentiert und mit weiterführenden Links ausgestattet. Mitgliedsverlage können das Dossier kostenlos anfordern. Andere Verlage füllen bitte vorher dieses Formular aus.

 

Download
Beitrittserklaerung jule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 421.2 KB
Zeichnung: Anke Krakow / TBM
Zeichnung: Anke Krakow / TBM