Jugendportale, Snapchat und Wahlen beim #jule-Workshop

Rund 60 Teilnehmer aus Redaktion, Vertrieb, Marketing und Werbemarkt lokaler Zeitungsverlage trafen sich beim Frühjahrsworkshop 2016 der jule : Initiative junge Leser GmbH am 14./15. April in Hannover. Die Zeiten vor und zwischen den Vorträgen sowie der Donnerstagabend wurden von den Teilnehmern und den Referenten für Gespräche und einen intensiven Austausch genutzt.

 

Richard Gutjahr sorgte bei der Einführung in Snapchat für Aha-Effekte
Richard Gutjahr sorgte bei der Einführung in Snapchat für Aha-Effekte

„Jugendportale“ bildeten einen großen Schwerpunkt beim Workshop. Die Redaktion des Jugendportals orange by Handelsblatt stellte seine Plattform vor, die junge Zielgruppen für Wirtschaftsthemen begeistern soll. Das Konzept scheint aufzugehen wie das erste positive Fazit der Redaktion zeigte. Die Süddeutsche Zeitung präsentierte den neuen Auftritt von jetzt.de und erläuterte seine Strategie und Marktpositionierung im Umfeld von anderen, neuen Jugendportalen wie beispielsweise bento oder ze.tt. Im Anschluss an die beiden Vorträge wurde in einem Round-Table-Gespräch in allen Facetten und kontrovers über Jugendportale und junge Leser diskutiert.

 

Ebenfalls im Blickpunkt stand das Thema „Wahlen für junge Leser“. Der Mannheimer Morgen, die Rhein-Zeitung und die Rheinpfalz hatten die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz unterschiedlich für junge Leser und Erstwähler aufbereitet und berichteten von ihren Erfahrungen. Diese wollen die Zeitungsverlage nun auch für die anstehende Bundestagswahl 2017 nutzen, um das Interesse bei den jungen Lesern für das Thema Wahlen im Kontext ihrer Verlagsprodukte zu wecken.

 

Richard Gutjahr, Journalist, Blogger, Moderator und seit neuestem auch Snapchat-Experte, führte die Teilnehmer praxisorientiert in die Nutzung des vor allem bei Jugendlichen immens populären sozialen Netzwerks „Snapchat“ ein und sorgte damit am Freitagvormittag für Aha-Effekte und neue Einblicke.

 

Weitere Themen beim Workshop waren das Kinder-Magazin ZEIT LEO, das nach dem Relaunch nun auch die Eltern der jungen Leser mit einer eigenen Beilage erreichen will, das Familienmagazin Stadt.Land.Kind der Weinheimer Nachrichten, die neue Kinder-Abozeitung nanu!? des Verlags Nürnberger Presse und das digitale Projekt schoolTab der Mediengruppe Madsack, das weiter ausgebaut wird. Und schließlich gewährte LEGO Education einen Einblick in seine vielfältigen Schulprojekte und Schulangebote, bei denen die kleinen bunten Steine zu Unterrichtsmaterialien werden.

 

Der kommende jule-Herbstworkshop findet am 10./11. November 2016 statt – die Anmeldung ist bereits möglich: E-Mail an info@junge-leser.org.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf der Facebook-Seite der jule : Initiative junge Leser.