Serielle Probeleser ins Kurzabo holen #TBM #proTZ (2002)

Und hier ein Top-Tip aus XY-Stadt: Wer bis dato Wiederholungsprobleser einfach nur ablehnt, der sollte ihnen mal schriftlich ein Kurz-Abo anbieten. Das brachte beim ersten Test 23,2 % Response. Anja Musterfrau hat den Original-Brief abgelegt unter Dokumente / Musterbriefe. Ich bin gespannt, ob diese Vorgehensweise auch bei "seriellen Kurzabonnenten" funktioniert - also diese Herrschaften mit einem besonderen Angebot (z.B. die ersten 3 Monate mit 40 % Preisvorteil) ins Vollabo holen (wer will das Versuchskaninchen sein?).

Quelle: pro-TZ, 13.11.02