Tages-Abos: so verdoppeln Sie Ihre IVW-Zugänge! #TBM #proTZ (2002)

TBM empfiehlt allen Netzwerkern ab sofort beim Telefonmarketing nur noch Zwei-Tages-Abos anzubieten. Und dies aus drei Gründen:

  1. Jeder Zwei-Tages-Zugang zählt in der IVW im Vergleich mit dem Ein-Tages-Zugang doppelt.
  2. Zwei-Tages-Abos lassen sich am Telefon leichter verkaufen als Ein-Tages-Abos (Erfahrung aus A-Stadt und B-Stadt, die ihre Ein-Tages-Abos ja in Zwei-Tages-Abos umgestellt haben und danach die Erfahrung gemacht haben, das diese sich besser verkaufen lassen).
  3. Zwei-Tages-Abos erzielen höhere Erlöse als Ein-Tages-Abos.

In diesen Tagen stellen übrigens auch zwei weitere Netzwerker ihre Tages-Abos in Zwei-Tages-Abos um und wollen damit einen ordentlichen Auflageneffekt erzielen (genaue Infos folgen spätestens im Januar). Gerne helfen wir auch weiteren Netzwerkern bei der Umstellung ihrer Tages-Abos in Zwei-Tages-Abos (Preispolitik, Termin, Brieftexte). Der Vollständigkeit halber weisen wir noch mal darauf hin, dass sich Tages-Abonnenten per Telefon auch bestens ins Mini-Abo holen lassen! Wichtig hierbei ist das Angebot: 3 Monate mit ca. 33 % Preisvorteil bringen ca. 18 % Umwandlung in Mini-Abos und 4 Monate zum Preis von 2 Monaten bringen ca. 28 % Umwandlung.

Quelle: pro-TZ, 08.12.02