pro-TZ: Millionenumsätze mit Neukunden

Wie können regionale Werbe- und PR-Etats erschlossen werden, die man (Verlag) heute noch nicht hat? Wie können bestehende Kunden entwickelt werden? Wie kann der Inbound-Umsatz mit einfachen Maßnahmen deutlich erhöht werden? Konkrete Lösungen und Erfahrungsberichte zu diesen und weiteren Fragen gab’s beim pro-TZ-Frühjahrsworkshop: vom Einzelbeispiel bis hin zur systematischen Neuaufstellung der Organisation.

Besonders spannend: Ein Netzwerkverlag berichtete zusammen mit seinem beteiligten Dienstleister, wie es in den letzten Jahren durch systematische Vorgehensweise gelungen ist, lokale Neukunden zu gewinnen, die dem Verlag Millionenumsätze bescherten.

 

Erstmals beim Workshop dabei war übrigens die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Alexander Glatzeder stellte die Manufaktur der FAZ vor und berichtete über seine Aufgaben, Herausforderungen und Erfahrungen.